Musikfest Hofkirchen, 29.06.18

Der Musikverein Eferding war beim Bezirksmusikfest in Hofkirchen an der Trattnach zu Gast.  Als eine der zahlreichen Gastkapellen nahm man am Einmarsch und am Festakt teil.

Kurzfristige Absagen bei den Musikern machten aus der Eferdinger Stadtkapelle eine nur 20 Personen fassende Gruppe. So kam Klarinettist Michael Ahammer erstmals zu der Ehre, die große Trommel spielen zu dürfen, da besonders beim Schlagwerk Not am Mann war. Unter der Leitung von Stabführer Helmut Rittenschober marschierte der MVE unter dem selbsternannten Motto “weniger ist mehr” in Hofkirchen bei der Festtribüne vorbei und bekam vom Publikum großen Beifall. Dass das “Bum-Bum” der großen Trommel nach der Schwenkung dabei nicht zu hören war, rückte in dem Fall eher in den Hintergrund. :-)

Nach dem anschließenden Festakt begaben sich alle Musiker sowie Zivilisten in das große Festzelt, in dem “Brassaranka” und danach “Pro Solisti” für sehr gute Stimmung sorgte. Zu Mitternacht war unter dem Sternenhimmel von Hofkirchen sogar ein sehenswertes Feuerwerk zu bewundern. “Mal was anderes!”, staunten viele Musiker.

Der Musikverein Eferding gratuliert dem MV Hofkirchen für ein sehr gelungenes Musikfest und freut sich auf ein Wiedersehen 2022 in Eferding.

(Bericht von Michael Ahammer)