Ausflug

Das Ende der Musi-Sommerpause bedeutet für den Musikverein Eferding gleichzeitig immer „Ausflugszeit“. Auch heuer wurde der Vereinsausflug wieder von unseren „Jungorganisatoren“ Simone Meindlhumer und Christoph Maringer organisiert. Um 06:30 Uhr trudelten 32 Musikerinnen und Musiker am Park&Ride-Gelände ein. Nach einer kurzweiligen Busfahrt kamen alle topmotiviert und gutgelaunt in Schladming – dem heurigen Reiseziel – an.

Der erste Programmpunkt führte uns rauf auf die Hochwurzen, wo wir beim „Mountain-Go-Kart“ unsere Fahrgeschicklichkeit unter Beweis stellen durften. Stefan Wirth und Roli Meindlhumer zeigten ihr Talent und trafen am schnellsten im Tal ein, gefolgt von einer langen Schlange wilder „Mountain-Go-Karter“ :-)

Nachdem man sich beim ortsansässigen „Kirchenwirt“ gestärkt hatte, ging es im Programm weiter mit einer Führung in der „Schladminger Brauerei“. Beeindruckt davon, dass in dieser nur 26 Mitarbeiter beschäftigt sind, durften die Ausflugsteilnehmer noch einige Sorten dieses Hopfentrunks probieren. Zum Glück folgte nach einiger Zeit die nächste Reisegruppe, sonst würde so manch einer wohl noch immer kosten … :-)

Bevor es am Abend auf die „Sonnenalm“ ging, wurde das Quartier „Hotel Taferne“ in Mandling bezogen. Der hoteleigene Pool wurde sogleich von einigen Musikerburschen mit verschiedensten sportlichen Wettkämpfen in Beschlag genommen.

18 Uhr: Es war soweit – der Marsch auf die berühmte Ramsauer Sonnenalm stand auf dem Programm. Hüttenwirt Gerhard transporierte einige Instrumente und „körperlich angeschlagene“:) Musiker mit dem Bus auf seine Alm, der Rest stellte sich dem – laut „Google Maps“ – einstündigem Fußweg. Nachdem die „Busrunde“ oben angekommen war, stellte man fest: In einer Stunde ist hier niemand am Berg! Der Sonnenalmwirt schaute nicht lange, startete seinen Pick-up samt XXL-Anhänger und holte die restlichen Wanderer ab (und ja, manche waren sehr, sehr froh darüber :-)). Auf der Hütte verköstigte man steirische Spezialitäten wie Käsespätzle und Kaiserschmarren.

Anschließend wurde noch ordentlich „gebradlt“ – auch gemeinsam mit dem Musikverein Pram, der ebenso einen Abend auf der Sonnenalm verbrachte. Nach vielen lustigen Stunden oben am Berg, wurde man mit den „almeigenen“ Bussen wieder ins Hotel gebracht.

Am nächsten Morgen – nach einem ausgiebigen Frühstück – reiste der Musikverein zum Rittisberg in die Ramsau. Dort erwartete uns  eine lustige Abwandlung des üblichen Golfspiels, das Bauerngolf. Statt einem Golfball verwendete man in Dreierteams einen Softball, der mit einem Hockeyschläger von Loch zu Loch gespielt wurde. Dabei sorgten die zahlreichen Hindernisse für Spaß und Abwechslung. Nachdem alle Teams ihr Spiel beendet hatten und noch etwas Zeit war, wagten sich noch einige an den „Rittisberg-Coaster“, der auf Stahlrohren auf einer Streckenlänge von 1300m ins Tal düst.

Nach diesem ereignisreichen Vormittag bzw. bereits frühem Nachmittag, trat man die Heimreise an. In Gunskirchen kehrte der Musikverein noch im Gasthaus Übleis ein. Dort konnte man den gelungenen Ausflug 2018 noch kurz Revue passieren lassen, ehe es zurück nach Eferding ging.

DANKE an Simone und Christoph für den tollen Ausflug – wir freuen uns bereits alle wieder auf den nächsten :-)

#mve #ausflugmithut